user_mobilelogo
Schriftgröße: +
2 minutes reading time (308 words)

Du fühlst dich gestresst - ich habe eine Übung für dich

7-Stufen Wohlfühlprogramm

Diese Übung ist wunderbar geeignet, wenn man sich nicht wohl fühlt bzw. zum

allgemeinen Stressabbau oder auch als generelle Balance bei speziellen Problemen.


Ordne dazu deinen Stress auf einer Skala von 0 bis 10 ein, wobei 0 gar kein Stress und

10 die größtmögliche Belastung dieses Problems bedeutet!


1. Überkreuze deine Arme vor der Brust und klopfe abwechselnd mit der

linken und rechten Hand im Sekundentakt. Atme dabei tief ein und aus (dient

zur Integration der linken und rechten Gehirnhälfte).


2. Streiche nun abwechselnd mit deiner rechten und linken Hand nacheinander

vom Hals bis zum Nabel hinunter (das "Herz" steichen).


3. Lege nun beide Hände übereinander auf deinen Herzbereich, wobei die rechte

Hand oben liegt. Konzentriere dich dabei ganz auf dein Herz und atme

dabei tief ein und aus. Stelle dir dabei etwas Angenehmes vor: Ein Bild von

Liebe und Dankbarkeit, etwas Heilsames, etc.


4. Lasse nun die linke Hand auf deinem Herzbereich liegen und gebe die

rechte auf deine Stirn. Verbinde dich mit der guten Energie in deinem Herz und

bringe diese auch in dein Gehirn; verbinde dich mit diesem Energiefluss!


5. Lass die rechte Hand auf deiner Stirne liegen und gebe die linke Hand auf

den Hinterkopf (Stirn-Hinterkopf-Halten). Spüre das Pulsieren, das sich nach

einiger Zeit in den Händen zugleich einstellt. Das balanciert den vorderen und den

hinteren Teil Ihres Gehirns.


6. Lass deine linke Hand auf dem Hinterkopf liegen und gebe die rechte

Hand wieder auf deinen Herzbereich. Atme wieder tief ein und aus. Spüre

dabei wieder den Energiestrom zwischen den beiden Händen!


7. Lass deine rechte Hand auf dem Herzbereich liegen und lege nun auch

deine linke Hand wieder über die rechte, sodass sich beide Hände auf deinem Herz

befinden. Bringe nun alles von deinem Kopf in deinen Herzbereich.


Zum Schluss kannst du wieder deinen linken und rechten Arm vor die Brust kreuzen und

drei Mal sagen: "Problem, ich lasse Dich los, Du kannst gehen!". Öffne dabei jedes

Mal, während du diese Worte aussprichst, wie eine Madonna deine Arme mit einer

liebenden, verzeihenden und loslassenden Geste und übergebe das Problem "an

das Universum"!


Überprüfe den Wert auf deiner "Stressskala". Hat sich etwas verändert? Gratulation!

Alles Liebe deine Sabine 

SCHLANK IN DEN HERBST-- DAS SLIM - BUCH GRATIS DOW...
SEI DIR SELBST WICHTIG UND WERDE GLÜCKLICH